Menü

Montageautomation

Im Gegensatz zu vollautomatischen Stationen unterstützen die manuellen und halbautomatischen Vorrichtungen den Arbeiter beim Ausrichten, Montieren und Handhaben der einzelnen Komponenten. Mit integrierten Kontrollen einzelner Teile oder Montageschritte kann eine gleichbleibende Qualität gewährleistet werden.


Manuelle Montage

Hier gewährleisten die Vorrichtungen ein ergonomisches Montieren der einzelnen Komponenten. Elemente wie Pressen, drehbare Aufnahmen oder Handhabungsgeräte zum Übersetzen unterstützen den Werker bei der Handhabung der Bauteile und vereinfachen dadurch die Ausführung der einzelnen Montageschritte.


Halbautomatische Montage

Hier bestückt der Werker meist die Anlagen, übernimmt vereinzelte Arbeitsschritte oder entnimmt die fertigen Produkte. Verschrauben, vernieten, prüfen oder weiter transportieren übernehmen die Station eigenständig. 


Vollautomatische Montage

Hier läuft vom Zuführen der einzelnen Komponenten bis hin zum Ausschleusen der fertigen Produkte alles vollautomatisch ab.